Karin Bergrath – Tod im Anflug

This book is not published in English yet. I have no idea if it ever will be, but I will keep an eye and ear open and let you know. Look further down for a short review in English.

CIMG0370

Hardcover
Verlag: Scherz Verlag
veröffentlicht 2011
Seiten: 300

Book on Amazon

Blurb:

Als der Reiher Neptunus im Morgengrauen mit weit aufgerissenem Schnabel und einem großen Loch in der Brust gefunden wird, ist es mit der Idylle auf dem Campingplatz vorbei. Nur wenig später erwischt es Camper Alex. Natürlich tappen die Kommissare Reiners und Hump im Dunkeln, und es gibt nur einen, der die Sache in die Hand nehmen kann: Gänserich Tom. Tom ist CSI-Fan und sein großes Vorbild heißt Thomas Magnum. Gemeinsam mit seinem Assistenten Rio, dem Kormoran, muss Tom einen verzwickten Fall aufklären, und beide riskieren ihr Leben, um den flügellosen Kommissaren zu helfen.

In Kürze:

+ unterhaltsam, spannend, lustig
+ tierischer Detektiv
+ positive Darstellung der tierischen und menschlichen Kommissare
+ sympathische und liebenswerte Protagonisten

Meinung:

Hierbei handelt es sich um einen bezaubernden, unterhaltsamen, harmlosen und dennoch spannenden Krimi erzählt aus der Sicht eines Ganters. Die Geschichte hat mir wirklich wunderbar gefallen und mich sehr gut unterhalten.

Ganter Tom lebt auf dem Campingplatz und genießt neben dem Brot, dass ihm zugesteckt wird, auch das Fernsehprogramm – allen voran Krimiserien wie CSI und Magnum. Als der Reiher Neptunus tot am See gefunden wird, nimmt Tom die Ermittlungen auf und stößt schon bald auf eine weitere Leiche, dem Camper Alex. Da beide Opfer auf die gleiche Weise ums Leben kamen, mischen Tom und sein Assistent Rio, der Kormoran, nun mächtig in dem Mordfall mit und riskieren dabei Leib und Leben.

Die Geschichte ist sehr schön und spannend. Der Schreibstil ist flüssig, so dass sich das Buch am Stück weg liest. Dabei werden grausame Details ausgelassen, was dem ganzen das Flair eines Wohlfühlkrimis gibt.

Die Charaktere (tierische und menschliche) sind sympathisch und liebenswert. Besonders gefallen hat mir die Verwebung der Tier- und Menschenwelt ohne das die Kommissare weder auf die tierischen Ermittler herabgesehen haben noch als besonders unfähig dargestellt worden sind. Beide Ermittlerpaare kommen parallel zu den gleichen Ergebnissen, auch wenn wir nur den Beobachtungen von Tom folgen. Das Ganze ist mit sehr viel Humor und Charme erzählt worden.

Fazit:

Ein bezaubernder, unterhaltsamer und spannender Krimi mit einem pfiffigen Ermittler und einigen überraschenden Wendungen.

In English:

This book has sadly not been translated into English yet. But I sure hope it will. It is a crime story narrated from the point of view of a goose. Tom investigates the death of the heron Neptun who is found murdered on the camp ground. During his investigation another – this time human – victim is found, killed by the same murderer. Tom’s interest in TV crime series and the knowledge he gained from them helps him in this case and he risks life and limb to solve it.

This novel is a funny and sweat yet exiting crime story. The characters (human and animal alike) are sympathetic and loveable, all shown as intelligent, capable, tolerant beings. The police inspectors and the animal investigators arrive at the same results despite their different approaches and collaborate to solve the case.

The writing is fluent and effortless and the narration is humorous and charming. A sure recommendation if you are in need of a blood reduced crime story. A sure must for anyone who enjoyed Leonie Swann’s Three Bags Full.

Rating:

rating 4

Advertisements

One thought on “Karin Bergrath – Tod im Anflug

  1. Pingback: End of Year Review | Franzi's Book Chase

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s