Christmas Book Review/ Weihnachtsbücher Kurzrezi

Both books are Christmas books in German and written by German-speaking authors. The first is a children’s book about an inventor frog and his Christmas adventure and the second is a bit of a Christmas lovestory. Since they are not available in English, this review will be in German only. The next reviews will be either in English or in both English and German again. So, please bear with me.

Andreas H. Schmachtl – Hieronymus Frosch feiert Weihnachten

hieronymus frosch feiert weihnachten

Taschenbüchlein
Verlag: Arena
veröffentlicht 2014
Seiten: 85

Klappentext:

FUPP! Das gibt’s doch gar nicht: Hieronymus Frosch sitzt im Schnee fest! Jetzt kann nur seine neueste Erfindung, der Schnee-ENTFERNÖR I, helfen. Dann kann der weltbeste Erfinderfrosch endlich auch seine anderen winterlich-weihnachtlichen Erfindungen ausprobieren – wie den GRÜNEN BLITZ beim Rodeln oder den BACKMEISTER 2000 beim Plätzchenbacken. Und vor lauter Geschenke-Erfinden und Holunderpunsch-Trinken hätte Hieronymus eines fast vergessen: Weihnachten! Na, dann mal Frohes Fest!

Meinung:

Handlung: Der Erfinderfrosch Hieronymus Frosch ist so beschäftigt mit dem Wintereinbruch und den daraus resultierenden Erfindungen, dass er fast Weihnachten vergisst. Aber auch da kann man sehr viel erfinden.

Charaktere: Hieronymus Forsch ist ein Erfinder und erfindet den lieben langen Tag wunderbare neue Dinge, die für uns Menschen gar nicht so neu sind. Ein sehr sympathischer Protagonist.

Schreibstil: Andreas H. Schmachtl schreibt immer sehr schön und flüssig und passend zum Protagonisten ist die Schrift,sowie die meisten Zeichnungen grün.

Fazit:

Süße, kurze Weihnachtsgeschichte zum Vorlesen oder selber lesen. Sehr schön.

Rating:

rating 5

Daniel Glattauer – Der Weihnachtshund

Klappentext:

Max will vor Weihnachten flüchten und auf die Malediven fliegen. Dabei ist ihm Kurt, sein Hund, im Weg. Kurt war leider eine Fehlinvestition. Er schläft meistens. Und wenn er sich bewegt, dann höchstens irrtümlich. Katrin wird demnächst dreißig, und leidet unter Eltern, die darunter leiden, dass sie noch keinen Mann fürs Leben gefunden hat. Mit Weihnachten kommt der Höhepunkt des familiären Leidens auf sie zu. Da tritt plötzlich Kurt in Erscheinung. Katrin mag zwar keine Hunde, aber Kurt bringt sie auf eine Idee … (Amazon)

Meinung:

Handlung: Mann will Hund loswerden um über die Feiertage wegzufliegen. Frau will Hund übernehmen um den Eltern zu entkommen. Tag für Tag bekommen wir bis zum 24.12. erzählt wie die beiden Protagonisten zueinander finden und sich mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzen. Interessant und ganz gut gemacht.

Charaktere: Beide Protagonisten sind mir nicht sonderlich sympathisch, aber auch nicht unsympathisch. Angenehm aber nicht weltbewegend.

Schreibstil: Sehr schön, hat mich gleich an das Buch gebunden und weiterlesen lassen.

Fazit:

Eine unterhaltsame Geschichte, schöner Schreibstil, hat mich aber nicht vom Hocker gehauen.

Rating:

rating 3

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s