Audiobook Review/Kurzrezi: Eva Völler – Zeitenzauber: Die Magische Gondel & Hilke Rosenboom – Die Teeprinzessin

The following audiobooks are written by German authors and read in German, so the review will be in German as well. I don’t think they will be published in English at all. The first novel is a fantasy/time travel novel in which a young girl travels back in time during her visit in Venice and is suppose to stop something horrible from happening. If she can’t, she will be stuck in the past. The second book is a young adult historical novel about a young girl, who disguises herself as a boy and travels to China to buy tea and meets quite a few adventures. Both were a joy to listen to.

Eva Völler – Zeitenzauber: Die Magische Gondel

Klappentext:

Venedig 2009: Die 16-jährige Anna genießt ihre Sommerferien. Bei einem Stadtbummel erweckt eine rote Gondel ihre Aufmerksamkeit. Seltsam. Sind in Venedig nicht alle Gondeln schwarz? Kurz darauf wird Anna im Gedrängel einer Bootsparade ins Wasser gestoßen und von einem jungen Mann in die rote Gondel gezogen und befindet sich plötzlich im Jahr 1499! Anna muss nun in dieser Epoche zurechtkommen. Sie sucht Sebastiano, den Jungen, der sie hierher geholt hat, damit er sie zurück ins Jahr 2009 bringt. Doch dann erfährt sie, dass die rote Gondel erst zum nächsten Mondwechsel wiederkommt. (Amazon)

Meinung:

Handlung: Anna genießt ihre Ferien in Venedig nur um plötzlich in der Zeit zurück zu reisen. Dabei soll sie ein Ereignis verhindern ansonsten kommt sie nicht wieder ins 21. Jahrhundert zurück. Aber keiner sagt ihr welches. Die Handlung ist durchgehend flott und gut aufgebaut. Es wird nicht langweilig. Die Beschreibungen der Zeit und der Stadt sind detailliert, schaden der Spannung und dem Erzähltempo aber nicht. Ich hätte auf die ewig wiederkehrende Toiletteproblematik das ein oder andere Mal verzichten können.

Charaktere: Die Figuren waren sympathisch und gut gezeichnet. Vielleicht manchmal ein wenig nervig, aber recht liebenswert.

Schreibstil: Flüssig, angenehm, schnell. Das ich dies als Hörbuch gehört habe, fand ich es sehr angenehm und er hat mich schnell in die Geschichte gezogen.

Fazit: Ein gelungener Zeitreiseroman, der gut gelesen wurde und gut unterhält.

Hilke Rosenboom – Die Teeprinzessin

Klappentext:

Hamburg 1859: Die 15-jährige Betty Henningson fasst einen kühnen Plan. Anstelle ihres Kindheitsfreundes Anton schifft sie sich in Richtung China ein, um dort eine Teelieferung entgegenzunehmen. Als entdeckt wird, dass sie ein Mädchen ist, muss sie in Kalkutta von Bord und beschließt, sich nach Darjeeling durchzuschlagen. Dort trifft sie ihre große Liebe, den jungen Teehändler John Francis Jocelyn wieder. Seine Mutter, eine ehemalige chinesische Hofdame, regiert die chinesische Teemafia – und ist hinter dem Tee her, den Betty erworben hat. Henriette Hübschmann entführt die Hörer mit ihrer erfrischenden Stimme an die attraktivsten Schauplätze Asiens – Shanghai, Kanton und Darjeeling. (Amazon)

Meinung:

Handlung: Betty muss nach Hamburg, wo sie als Dienstmädchen anfängt und von einem Chaos in das nächste stürzt. Sie lässt sich auf einen Deal ein und geht als Junge verkleidet auf die Reise um Tee für ein Teehaus zu erstehen. Dabei macht sie auch Bekanntschaft mit der Teemafia. Der Handlungsbogen ist spannend, auch wenn alles sehr schnell passiert und die Zeit manchmal gerafft wirkt. Ich habe mich oft gefragt, wie einer einzigen Person so viel zustoßen kann.

Charaktere: Betty ist vielleicht etwas naiv und stur, aber für ihr Alter eine angenehme und sympathische Protagonistin. Ihr ehemals bester Freund ist ein (Schimpfwort bitte hier einfügen) und ging mir sehr auf den Keks.

Schreibstil: Ein angenehme ruhiger Schreibstil. Er verlangsamt die Handlung nicht, ist jedoch sehr melodisch und weich. Dabei fühlt man sich während des Lesens angenehm beruhigt, möchte aber dennoch wissen, wie es weitergeht. Das hat für ein Hörbuch wunderbar funktioniert.

Fazit: Eine schöne, auch melodische Geschichte mit einer angenehmen wenn auch naiven Protagonistin.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s