Hape Kerkeling – Ich Bin Dann Mal Weg (incl. A Short English Review)

Hörbuch gelesen vom Autor
Information zum Buch:
Taschenbuch
Verlag: Piper Taschenbuch
veröffentlicht: 2009
Seiten: 352

Klappentext:

Hape Kerkeling, vielseitiger TV-Entertainer, lief zu Fuß zum Grab des heiligen Jakob – über 600 Kilometer durch Spanien bis nach Santiago de Compostela – und erlebte die reinigende Kraft der Pilgerreise. Ein außergewöhnliches Buch voller Witz, Weisheit und Wärme, ein ehrlicher Bericht über die Suche nach Gott und sich selbst und den unschätzbaren Wert des Wanderns. (Amazon)

Meinung:

Hape Kerkeling ist auf dem Jakobsweg. Ich war am Anfang unsicher, wie sich dieses Buch hören wird, wie es sein wird, wie viel wird Humor sein, wie viel Ernst. Als einer der bekanntesten und für mich besten Komiker ist ein „ernstes“ Buch etwas, was ich mir nicht vorstellen konnte. Allerdings eine komische Variante eines doch ernsteren Themas auch nicht.

Es war ein interessantes, Mut machendes, emotionales Buch voller Humor, Lachen, Komik, Gefühlen, Erschöpfung – irgendwie voll von allem. Wir begleiten den Autoren auf seinem Weg, lernen Pilger kennen, Einheimische und den Autoren selbst. Es ist spannend, unterhaltsam, regt zum Nachdenken an, macht einem Mut, zeigt einem, dass man sich Herausforderungen stellen kann und soll; dass Erfolg und Scheitern nah beieinander liegen.

Es ist ein beeindruckender Weg und ein beeindruckender Autor – allein seine Sprachkenntnisse, beneidenswert.

In English:

The author is one of Germany’s best comedians. This book centers around his experience of the pilgrimage to Santiage de Compostela. I was unsure how „funny“ this was going to be. But it was one of the most interesting and inspiring books in a while. A book full of laughter, humor, emotion, exhaustion and strength. It was encouraging to listen to, gripping, thought-provoking, and that success and failure are pretty close, yet nothing to be ashamed of in any case.

It was an impressive journey, an impressive book and an impressive author – the fact than one person can speak more than four languages – I envy him.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s