Rob Reef – Stableford: Ein Golf-Krimi aus Cornwall

This book writen Rob Reef has been published in German, yet other books by the author have also been translated into English. So this might be coming out in English, too. For a short English review please see further below.

Stableford

Taschenbuch
Verlag: Goldfinch Verlag
veröffentlicht: 2015
Seiten: 252

Klappentext:

England 1936. Acht Golfer folgen der Einladung des Bankhauses Milford & Barnes zu einem Golf-Wochenende in Cornwall. Obwohl von ihrem Gastgeber jede Spur fehlt, beschließen sie, das Turnier auszutragen. Doch es endet vorzeitig – mit einem Mord. Durch ein Unwetter von der Außenwelt abgeschnitten, beginnen sie, den Mörder auf eigene Faust zu suchen. Der Literaturprofessor Stableford, ein eifriger Leser von Kriminalromanen, übernimmt die Rolle des Detektivs nur allzu gern. Doch es gibt ein Problem: Er hat sich Hals über Kopf in die Hauptverdächtige verliebt. Für ihn steht fest, dass sie es nicht gewesen sein kann, aber sollte er sich wirklich auf sein Gefühl verlassen? Da geschieht ein zweiter Mord … (Goldfinch Verlag)

In Kürze:

+ ein klassischer Krimi a la Christie oder Sayers
+ gut strukturiert und aufgebaut mit wunderbaren Hinweisen, die man zwar sieht aber nicht in Beziehung zueinander setzt
+ kurze Kapitel

Meinung:

Der Literaturprofessor Stableford, der eine Schwäche für Detektivromane hat, wird auf ein Golfwochenende eingeladen. Obwohl der Gastgeber nicht anwesend ist, beginnt das Turnier und endet spontan mit einer Leiche. Durch ein Unwetter von der Außenwelt abgeschnitten, übernimmt nun Stableford seine Untersuchungen, denn unter den Gästen muss ein Mörder sein.

Der Roman ist ein typischer, ruhiger whodunit Roman, der den klassischen Regeln der Kunst folgt. Kleine Gruppe an Verdächtigen, abgeschottet von der Außenwelt, mehr als ein Toter, viele kleine Hinweise, die im Nachhinein an gesamtes Bild ergeben, die große Ansprache des Detektivs zum Schluss und die sich selbst erledigende Bestrafung des Täters.

Die Referenzen zum Genre waren erfrischend jedoch auch für jemanden der viel Forschungsarbeit zur Kriminalliteratur betrieben hat, manchmal etwas nervend und oberlehrerhaft. Die Struktur war wunderbar, man konnte der Untersuchung gut folgen und eigene Schlüsse ziehen und dabei vielleicht den richtigen Täter identifizieren.

Die Kapitel waren sehr kurz was zum einen sehr gut für das Lesen zwischendurch war, anderseits den Fluss manchmal ein wenig zum Stocken brachte. Die vorantreibende Schreibweise wurde durch die Kürze der Kapitel bedingt. Trotz alledem schien mir das Buch gelegentlich etwas trocken. Es fehlte mir der leicht persönliche Touch, den ich von anderen Büchern des Verlages gewohnt bin.

Fazit:

Ein guter Kriminalroman mit einer wunderbaren Struktur zum Rätseln, jedoch ein wenig trocken in einigen Passagen.

In English:

This novel is classical whodunit. A small group of people is invited to a golf tournament, which ends rather quickly with the first person dead. The main protagonist – a literature professor – is than asked to start the investigation since the group is seemingly isolated from civilization due to a storm.
The sturcture is great, the clues are neatly distributed, easy to see, yet you don’t put them together until the end. The suspects are eclectic, the motives pleanty, and the chapters short. This is either good for an inbetween read, yet it also disturbs the fluency and the story. Though a good book, it seems rather dry and times and a little stiff. I do miss the warmth of the other books published by this publishing company.

Autor:

Rob Reef wurde 1968 geboren. Er studierte Literaturwissenschaft und Philosophie an der Freien Universität Berlin und arbeitet als Berater und Texter in einer Werbeagentur. Seit seiner Jugend liest und sammelt er alte Englische Detektivromane. Seine Leidenschaft für den Golfsport entdeckte er in Devon. Reef lebt mit seiner Frau und seiner Tochter in Berlin. Auf sein Handicap angesprochen, antwortet er: „Golf.“

Danke an den Goldfinch Verlag für das Rezensionsexemplar.

Rating:

rating 3

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s