Sarah J. Maas – The Assassin and the Underworld

the assassin and the pirate lord

eBook
published: 2012
publisher: Bloomsbury Childrens

Blurb:

When the King of the Assassins gives Celaena Sardothien a special assignment that will help fight slavery in the kingdom, Celaena jumps at the chance to strike a blow against the evil practice. The mission is a dark and deadly affair that takes Celaena from the rooftops of the city to the bottom of the sewer – and she doesn’t like what she finds there. (Amazon)

In (Very) Short:

+ the fourth novella set on the world of Throne of Glass
+ fast-paced
+ intrigue, action, betrayal

My Opinion:

I have read through these novellas quite quickly, yet I could not start the last one yet, as I know what will or has happened in there. But back to this story. As with the others I will not go into detail when it comes to the story, since I would spoil Throne of Glass if you haven’t read it yet.

This story was a little more emotional than the last, at least that is what I remember the most after reading it some time ago. As any other story there was action, intrigue, and betrayal. Yet, The Assassin and the Underworld resonated on a more emotional level. I felt for Celaena, I was hurt, sad, and sometimes even a little happy (though that was quickly gone, since I remembered what will happen to the characters later on). It was a fast-paced storyline with quite some twists and turns. I am a little anxious to read the last story of this novella series.

Bottom Line:

A good, fast-paced, and entertaining read.

Rating:

rating 4

Advertisements

Oliver Pötzsch – Der Hexer und die Henkerstochter

This books/audiobook is written by a German author and narrated in German. For a short English review please see further below.

9783869091365

Hörbuch gelesen von
Informationen zum Buch:
Taschenbuch
veröffentlicht 2013
Verlag: Ullstein
Seiten: 624

Klappentext:

1666: Der Schongauer Medicus Simon und seine Frau Magdalena, die Tochter des Henkers, brechen zu einer Wallfahrt ins Kloster Andechs auf. Dort lernt Simon den mysteriösen Frater Virgilius kennen, der Uhrmacher und Erfinder ist. Simon ist fasziniert von den unheimlichen Automaten, die Virgilius erschaffen hat. Als der Frater verschwindet und sein Labor zerstört wird, ahnt Simon Böses und ruft Jakob Kuisl, den Schongauer Henker herbei. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach einem wahnsinnigen Mörder… (Amazon)

Meinung:

Handlung: Simon und Magdalena sind nun endlich verheiratet, haben 2 Kinder und sind auf einer Wallfahrt. Dabei stoßen sie wieder auf einen Mord, ein mysteriöses Verschwinden und ein Komplott und rufen den Henker herbei. Die Handlung ist genauso komplex wie in den vorangegangenen Bänden. Die Spannung steigt gleichbleibend an und die Wendungen habe ich nicht vorausgesehen. Es ist immer wieder faszinierend wie Pötzsch dies schafft.

Charaktere: Auch wenn ich nicht der größte Fan von Simon bin, mag ich Kuisl und seine Tochter. Sie sind liebenswerte Figuren und mit jeder Geschichte erfährt man ein wenig mehr über den Henker und seine Vergangenheit.

Stil/Sprecher: Ich finde den Stil sehr angenehm und flüssig mit genügend Details aus der Zeit ohne einen damit zu erschlagen und die Aufmerksamkeit vom Kriminalfall weg zu lenken. Diesmal wurde das Hörbuch von einem anderen Sprecher gelesen, aber das hat ebenso gut funktioniert. Auch wenn ich zu Beginn etwas skeptisch war.

In English:

This is the fourth book in the series about the executioner in the middle ages in Bavaria. While his daughter and his son-in-law are on a pilgrimage, they encounter murder – again. So they contact the executioner to come help and investigate the murder and the sudden disappearance.

Each story is complex, fast-paced, and thrilling. I do not see the twists coming and while the individual narrative strands do not seem to be interconnected – but do come together at the end.

I really like the executioner and his daughter, they are well-rounded and likeable characters. The writing is very fluent and filled with just enough historical detail without overpowering the crime story aspect.

An entertaining historical crime novel that was very well narrated.

Bill Bryson – It’s teatime, my dear! Wieder reif für die Insel/ The Road to Little Dribbling (Incl. a Short English Review)

I read this book in German and since it was a given to me by the publisher for an honest review, this review is in German. For a short English review see further below.

Its teatime my dear von Bill Bryson

Hardcover
Verlag: Goldmann Verlag
veröffentlicht: 2016
Seiten: 479

Klappentext:

Abwarten, Tee trinken, weiterreisen!
Vor über dreißig Jahren beschloss der Amerikaner Bill Bryson, England zu seiner Wahlheimat zu machen und für einige Jahre dort zu leben. Damals brach er auf zu einer großen Erkundungsreise quer über die britische Insel. Inzwischen ist er ein alter Hase, was die Eigentümlichkeiten der Engländer betrifft, aber dennoch entdeckt er immer wieder Neues, was ihn fasziniert und amüsiert. Kein Wunder also, dass es ihn reizt, diese Insel erneut ausgiebig zu bereisen. Von Bognor Regis bis Cape Wrath, vom englischen Teehaus bis zum schottischen Pub, von der kleinsten Absteige bis zum noblen Hotel, Bryson lässt nichts aus und beantwortet zahlreiche Fragen. Wie heißt der Big Ben eigentlich wirklich? Wer war Mr. Everest? Warum verstehen sich Amerikaner und Engländer nur bedingt? Bill Bryson will noch einmal wissen, was dieses Land so liebenswert macht, und begibt sich auf den Weg – schließlich ist er wieder reif für die Insel! (Goldmann Verlag)

In Kürze:

+ Brysons zweite Tour durch Großbritannien
+ Irrsinnige, abstruse und haarsträubende Situationen gibt es wirklich in jedem Land
+ historische und zeitgenössische Anekdoten runden das Bild ab, man lernt nie aus

Meinung:

Ich lese die Bücher von Bill Bryson wirklich sehr gerne. Das erste Buch was auf meiner liebsten Insel spielt, hat nicht nur mich, sondern auch meine Eltern und Freunde zum Lachen gebracht. Nach einigen Aufenthalten in Großbritannien haben wir doch die ein oder andere Situation und/oder Eigenschaft wiedererkannt.

Daher habe ich mich sehr auf dieses Buch gefreut. Es hat mir auch diesmal wieder Spaß gemacht und ich habe an einigen Stellen herzlich gelacht – mehr über die allgemeinen Aussagen, die auch auf andere Leute und Länder zutreffen. Trotz alledem war dieses Buch leider nicht so schön wie Reif für die Insel. Vielleicht weil es mir manchmal so vorkam, als würde ein alter muffiger Onkel das ganze Buch über der guten alten Zeit hinterhertrauern und über alles heutige nur meckern – was in Zeiten des Brexits auch eine leicht anderen Beigeschmack bekommt. Viele der Situationen sind einfach irrsinnig und streckenweise absolut abstrus, doch der Grundton des Meckerns und Nachtrauerns hat es doch manchmal schwierig gemacht die ganze Komplexität und den Irrsinn aufzunehmen.

Ich persönlich fand die oft eingestreuten geschichtlichen Fakten durchaus interessant, auch wenn mir doch einige Namen und Personen recht fremd waren, aber man lernt ja nie aus. Der Schreibstil war angenehm und wunderbar – wie von Bryson gewohnt.

Vielen Dank an den Goldmann Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Fazit:

Alles in allem war das Buch eine unterhaltsame Erzählung über meine liebste Insel.

Rating:

rating 3

In English:

I thoroughly enjoy reading Bill Brysons books. They are entertaining, funny and also educational. I was looking forward to reading this book, since „Notes of a Small Island“ was simply wonderful.

Again it was an entertaining read with a wonderful plethora of people, situations, and lunacy. However, this time the journey felt more like an old grumpy man was complaining about pretty much everything and wallow in the good old times – which in times of Brexit and many other changes in the world had ocassionally a bit of an different aftertaste.

Still, I understand the ranting about the mind-boggling idiocy that seems to run rampant among politicians, economists, and people really. And I really enjoyed the historical anecdotes and facts thrown in between though I did not know some of the people mentioned -yet you never stop and learn.

All in all, this was a good and entertaining book about my favorite little island 🙂

Der Autor:

Bill Bryson wurde 1951 in Des Moines, Iowa, geboren. 1977 zog er nach Großbritannien und schrieb dort mehrere Jahre u. a. für die Times und den Independent. Mit seinem Englandbuch »Reif für die Insel« gelang Bryson der Durchbruch. Heute ist er in England der erfolgreichste Sachbuchautor der Gegenwart. Seine Bücher werden in viele Sprachen übersetzt und stürmen stets die internationalen Bestsellerlisten. 1996 kehrte Bill Bryson mit seiner Familie in die USA zurück, wo es ihn jedoch nicht lange hielt. Er war erneut »Reif für die Insel«, wo er heute wieder lebt. (Goldmann Verlag)

Susanne Fröhlich – Aufgebügelt

978-3-8398-9228-2

Hörbuch gelesen von der Autorin
Information zum Buch:
Taschenbuch
Verlag: Fischer Verlag
veröffentlicht: 2015
Seiten: 288

Klappentext:

Single sein ist gar nicht so toll. Also los, denkt sich Andrea, die sich nach über 16 Ehejahren von Christoph getrennt hat. Vielleicht muss doch ein neuer Mann her. Und ein paar Kandidaten gibt es ja auch schon! Aber Andrea ist ganz aus der Übung – wie ging das noch mal mit dem Daten? (Amazon)

Meinung:

Handlung: Nachdem Andrea und ihr Mann nun getrennte Wege gehen, muss sich frau erst einmal wieder in der Datingwelt zurechtfinden. Dabei stürzt sie von einem Fettnäpfchen ins nächste. Der Handlungsstrang wandert von kleiner Katastrophe zur größeren Katastrophe und dabei sind einige sehr unterhaltsam, andere wiederum sehr vorhersehbar und rufen Kopfschütteln hervor.

Charaktere: Auch wenn Andrea nicht zu meinen liebsten Protagonistinnen gehört, muss ich sagen, dass sie mir in diesem Buch sympathisch war – wenn auch manchmal ein wenig blind. Ihr Schwiegervater Rudi ist einfach nur ein Traum, ihre Kinder … nun ja und die anderen Figuren sehr unterhaltsam.

Stil/Sprecher: Die Autorin liest ihr Buch selbst und bringt damit die sarkastischen, zynischen und ironischen Momente sehr schön zur Geltung.

In English:

This is the fourth book in the series about a woman, her family, her marital problems, and her life. She is separated from her husband and has to find her way into the dating world. Something she has not done for quite a while. The poor thing stumbles from a small catastrophe to a bigger – some of which are hilarious other a little predictable. Though I had my problems with the female protagonist in the last books, she is a lot more sympathetic in this installment yet sometimes still a little naiv and blind. Her father-in-law is an absolute dream, her children … well they are teenagers and entertaining like the other characters. It is a book full of ironic, sarcastic, emotional, and honest moments.

Sarah J. Maas – The Assassin and the Desert

The Assassin and the Desert

eBook
published: 2012
publisher: Bloomsbury Childrens

Blurb:

The Silent Assassins of the Red Desert aren’t much for conversation, and Celaena Sardothien wouldn’t have it any other way. She’s not there to chatter, she’s there to hone her craft as the world’s most feared killer for hire. Quiet suits her just fine – until she begins to suspect there’s a traitor in the fortress, and she must determine which of the mute and mysterious assassins is her deadly adversary. (Amazon)

In (Very) Short:

+ novella in the Throne of Glass series
+ short, quick, good
+ always entertaining to spend some time with Celaena

My Opinion:

This novella, set in the world of Celaena Sardothien, takes the reader into the time prior to the actions in the first novel Throne of Glass. We get to know how Celaena learned many of her skills – here with the silent assassins – and what has happened and turned her into the person that she was at the beginning of the book series.

I enjoy the glimpses into her past, the stories that were only hinted at in the books, and I still like her. The story was interesting, though not the fastest. It offered a great inside into Celaena’s emotions and the acts that influenced her life.

Bottom Line:

A good, quick and interesting read.

Rating:

rating 4

Dr. Josephine Chaos – Dann press doch selber, Frau Dokta!

This book is written by a German author and not translated into English. Please see further below for a short English review.

Hörbuch gelesen von Annette Frier
Information zum Buch:
Taschenbuch
Verlag: Fischer Taschenbuch
veröffentlicht 2013
Seiten: 256

Klappentext:

Als Frauenärztin schon wieder ungeplant schwanger?! Eine wahre Geschichte, noch lustiger als die Schwarzwaldklinik …
»Ich schwöre: Ich bin lieb! Wirklich! Aber mit Nierenschalen zu werfen – das geht dann doch ein bisschen zu weit. Also schrei ich: ›Frau Pharma? FRAU PHARMA! Es reicht jetzt! Pressen Sie mal, statt hier so rumzufurien!‹ Frau Pharma ist das aber so was von egal!
›Ich press nich mehr, Frau Dokta! Ich will JETZT ´nen Kaiserschnitt! Abba sofoooort!‹
Dann wirft sie mir noch eine ganze Batterie von Schimpfwörtern an den Kopf, deren Bedeutung ich erst googlen muss, bevor sie – und JETZT wird es lustig – einfach aufsteht und davonstürmt …«
Ärzte sind auch nur Kollegen im Kittel: Erleben Sie die Klinik als verrücktes Großraumbüro mit strengen Oberschwestern, attraktiven Chefärzten und vielen tollen Geburten! (Amazon)

Meinung:

Handlung: Ich habe zuerst gedacht, dass es sich hierbei einfach um einige Erzählungen handelt, die in kleinen Häppchen und Kapitel vorgelesen werden. Dabei zieht sich der Handlungsstrang der schwangeren Protagonistin durch das Buch und verbindet damit die chaotischen und witzigen Erlebnisse der Frauenärztin. Zudem kulminierte das ganze sogar noch in einer Art Show-Down. Sehr schön.

Charaktere: Mir war die Protagonistin sehr sympathisch, auch wenn ihre Handlungen nicht immer unbedingt nachzuvollziehen waren. Auch die Unaufmerksamkeit ihrer Kollegen war gelegentlich erschreckend. Die Beschreibung der anderen Figuren war dagegen wirklich wunderbar und sehr unterhaltsam.

Stil/Sprecher: Der besondere Charme dieses Buches hat neben dem sehr entspannten und ironischen Ton, der Anekdoten und Handlung vor allem die Sprecherin ausgemacht. Annette Frier hat einfach wunderbar gelesen.

In English:

This is a book about the every day hospital craziness of a gynacologist. The anecdotes and stories were hilarious and funny and connected through the narrative strand of her own pregnancy. There even was a little show-down towards the end. It was very entertaining.

I like the main protagonist as she was fearless, sympathetic, ironic, and human. The lack of attention paid by the hospital staff (esp. her superiors) was quite surprising and a little shocking – you would assume that someone would notice that she is 9 month pregnant after all. But apparently they are all blind.

The writing, the stories, and the narrative were very good but the narrator was fantastic and made me enjoy this book even more.

Grace Draven – Master of Crows

Master of Crows

eBook
published: 2011
pages: 278

Blurb:

What would you do to win your freedom?
This is the question that sets bondwoman, Martise of Asher, on a dangerous path. In exchange for her freedom, she bargains with her masters, the mage-priests of Conclave, to spy on the renegade sorcerer, Silhara of Neith. The priests want Martise to expose the sorcerer’s treachery and turn him over to Conclave justice. A risky endeavor, but one she accepts without hesitation–until she falls in love with her intended target.
Silhara of Neith, Master of Crows, is a desperate man. The god called Corruption invades his mind, seducing him with promises of limitless power if he will help it gain dominion over the world. Silhara struggles against Corruption’s influence and searches for ways to destroy the god. When Conclave sends Martise as an apprentice to help him, he knows she’s a spy. Now he fights a war on two fronts–against the god who would possess him and the apprentice who would betray him.
Mage and spy search together for a ritual that will annihilate Corruption, but in doing so, they discover secrets about each other that may damn them both. Silhara must decide if his fate, and the fate of nations, is worth the soul of the woman he has come to love, and Martise must choose continued enslavement or freedom at the cost of a man’s life. And love. (Amazon)
In (Very) Short:

+ a fantasy romance novel
+ an interesting premise of a god trying to poses a mage
+ graphic scenes

My Opinion:

As I enjoyed Draven’s previous book Radiance, I picked up another one. The premise was intriguing, the story world fascinating, yet I had a few more troubles with this one.

I had to think a little before the story comes back to mind: the main protagonist (a mage) is plagued by a god who wants to control and possess him but has not succeeded so far. The conclave wants to fight the mage because they believe that he is already possessed by or working for the god Corruption. Therefore, they send a spy: Martise. So far so interesting and the storyline centering around fighting the god and how the conclave and the protagonists fit into the overall story was very good.

Of course there is some tension, a lot of magical torture to expose Martise’s gift, a grumpy and friendly housekeeper and lots of graphic descriptions of physical intimacy.

Since I have not discovered my liking for all these new adult novels and what not, I am not the biggest fan of these stories – is it a fantasy romance novel, I am unsure. I enjoyed the fighting of the god and I was interested in the story world, yet their repeated, detailed, and sometimes really out-of-place procreation kinda got in the way and therefore this story world and story were occasionally neglected. Though this was a good read, it was a little too graphic for me.

Bottom Line:

A good read with an interesting premise and some quite graphic sex scenes.

Rating:

rating 3