Eva Sternberg – Fünf am Meer (incl. a Short English Review)

This book is written by a German author and is not translated into English yet. For a short English Review please see further below.

https://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Sternberg_EFuenf_am_Meer_6CD_163797.jpg

Klappentext:

Willkommen im Sea Whisper Inn
Die frisch getrennte Linn erbt überraschend eine verwunschene Villa in den Hamptons. Diese ist bereits ziemlich in die Jahre gekommen — wie auch deren fünf Bewohner zwischen 69 und 75. Doch schnell fühlt Linn sich zwischen Granatapfel-Cocktails, Mittagsschläfchen und Renovierungsarbeiten ziemlich wohl. Wären da nicht dieser gut aussehende Journalist und der unumgänglich scheinende Hausverkauf … (Random House Audio)

In Kürze:

+ ein unterhaltsames Sommerbuch, das auch gerne zu anderen Jahreszeiten gelesen werden kann
+ eine Geschichte im Fremde, Freundschaft, Familie und kleine und große Geheimnisse
+ liebenswerte Figuren und ein wunderbares Erzähltempo

Meinung:

Ein Haus in den Hamptons. Das hört sich glamourös an. Das hört sich nach einem Leben mit viel Geld, keinen Sorgen und vielen Partys an. Nachdem Linn ihren Freund beim Stell-dich-ein mit der besten Freundin erwischt, scheint das plötzlich geerbte Haus genau der richtige Ort zu sein, um vor dem Geschehenen zu fliehen. Doch mit dem Haus erbt Linn auch dessen Bewohner, ein in die Jahre gekommenes Haus und die Geschichte einer Tante von der sie bis dato nichts wusste. Und dann sind da noch die Männer und andere kleine Katastrophen.

Das Buch hört sich nach einer wunderbaren leichten Lektüre an, die man im Sommer gerne am Strand genießen möchte. Ich habe mir die Geschichte nun im Herbst angehört und war sehr angetan. Die Geschichte ist zwar Ansatzweise leicht und seicht, hat aber auch ihre Tiefen, spannenden, lustigen und dramatischen Momente. Vom dem dramatischen Liebes-aus und den Zukunftsängsten, über die Vergangenheit der Tante und des ominösen Gemäldes, bis hin zum undurchsichtigen Journalisten und hinterlistigen Detektiv ist alles dabei. Dabei ist der Erzählstil angenehm und die Geschichte entfaltet sich in einem angenehmen und gleichbleibenden Tempo – passend zum Wellengang am Strand aber dennoch so spannend, dass man Weiterhören muss.

Die Figuren sind sympathisch und liebenswert und auch die Hauptfigur ist mir positiv im Gedächtnis geblieben, auch wenn ich ihre Handlungen und ihre Gefühle nicht immer hundert prozentig nachvollziehen konnte.
Die Sprecherin hat die Geschichte ganz wunderbar gelesen und das Cover hat mir sehr gefallen.

Vielen Dank an Random House Audio für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.

Fazit:

Ein wunderbar unterhaltsamer Roman über Fremde, Freundschaft und Familie – genau richtig für die Sommerzeit. Man kann das Buch auch gerne zu einer andern Jahreszeit hören kann.

Die Autorin:

Emma Sternberg, geboren 1979, hat schon fast überall gewohnt: in Hamburg, in Oberbayern, in Frankfurt, in Berlin. Wo es am schönsten ist? Natürlich immer da, wo sie noch nicht gewesen ist – das ist ja die Krux mit dem Leben.

In English:

A house in the Hamptons – that sounds like money, parties, no worries and glamour. After Linn discovers her boyfriend in a rather precarious situation with her best friend, the inherited home in the Hamptons sounds like the perfect escape. With that house Linn also inherits the inhabitants – a group of retired friends of her dead aunt – and old house, and the secrets of her aunt’s life of whom Linn did not even know existed. And of course there are men and other smaller catastrophes.

The book is intended as a summer read, but it is also a wonderful read in autumn. It reads like a light story but contains drama (love and other), mystery (a painting and the past), and wickedly charming journalists and just wicked detectives.

The flow of the story reminded me of the waves rolling onto the beach but without making you sleeping. The writing was fluent, calming, and captivating, the characters were loveable and sympathetic, and although I did not understand every action or emotion that Linn portrayed perfectly, I do remember her fondly.

Advertisements

Frauke Scheunemann – Ziemlich Unverhofft: Eine Familienkomödie (Incl. Short English Review)

This book is written by a German author and not yet published in English. For a short English review please see further below.

https://i1.wp.com/www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Scheunemann_FZiemlich_unverhofft_4CD_165456.jpg

  • Hörbuch
  • Verlag: der Hörverlag
  • Sprecher: Marie Bierstedt
  • Zeit: 4h 45 min

Klappentext:

Der ganz normale Wahnsinn, jeden Tag
Nikola Petersen, Anwältin und allein erziehende Mutter in Hamburg, hat ihr Leben fest im Griff. Na gut, manchmal ist es auch ein wenig chaotisch. Zum Beispiel jetzt gerade: Schwiegermutter Gisela, ihres Zeichens Chefbabysitterin im Hause Petersen, will auf Kreuzfahrt gehen – natürlich ohne Nikolas Kinder. Dabei türmen sich im Büro die Akten, und Nikola hätte gern ein wenig Zeit, um den vielversprechenden Flirt mit ihrem Kollegen Simon Rupprecht auszubauen. Getreu dem Motto „Schlimmer geht’s immer“ muss sie dann auch noch die Avancen ihres Nachbarn Tiziano abwehren, der Nikola aus unerfindlichen Gründen seiner Mutter als neue Freundin präsentiert zu haben scheint. (der Hörverlag)

In Kürze:

+ 2. Geschichte um Nikola Peters und ihre Familie
+ leichte, luftige, unterhaltsame Lektüre, ideal für schöne Sommertage
+ liebenswerte Charaktere wenn auch nicht mit zu viel Tiefgang

Meinung:

Ziemlich Unverhofft ist die zweite Geschichte um Nikola Petersen. Nikola ist Anwältin und alleinerziehende Mutter. Die Geschichte entführt uns in einen etwas chaotischen Abschnitt von Nikolas Leben: ihre Schwiegermutter geht als Chefbabysitterin kurzfristig in den Urlaub, ihr Nachbar verwickelt sie in eine Lüge, ihre Freundin lässt sich gerade von ihrem Ehemann scheiden, der sie mit allen Mitteln über den Tisch ziehen will und dann sind da noch Nikolas alter und neuer Kollege.

Diese sehr unterhaltsame Geschichte war leicht, luftig, lustig und genau das richtige für den Sommer. Ich habe die Geschichte sehr genossen, die Figuren waren angenehm, wenn auch nicht mit all zu viel Tiefgang. Gelegentlich gingen mir einige der Charakter auf die Nerven – besonders Tiziano und auch die Kollegen von Nikola – aber die Geschichte um die Scheidung und den betrügenden Ehemann war interessant und hielt die Spannung. Auch der zweite juristische Handlungsstrang mit der Scheinehe gefiel mir sehr gut und hätte meiner Meinung nach durchaus vertieft werden können.

Der Schreibstil war wie die Geschichte seicht, fließend und sehr angenehm und die Sprecherin – Marie Bierstedt – hat es ganz wunderbar gelesen.

Vielen Dank an der Hörverlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Fazit:

Ein wirklich gelungenes, unterhaltsames Sommerbuch mit einer angenehmen Protagonistin, chaotischen Familiensituationen und interessanten Rechtsfällen.

Autor:

Frauke Scheunemann, geboren 1969 in Düsseldorf, ist promovierte Juristin. Sie absolvierte ein Volontariat beim NDR und arbeitete anschließend als Journalistin und Pressesprecherin. Seit 2002 ist sie freie Autorin. Ihre Romane um den kleinen Dackel Herkules waren monatelang auf der SPIEGEL-Bestsellerliste. Frauke Scheunemann ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann, ihren vier Kindern und dem kleinen Hund Elmo in Hamburg.

In English:

This is the second novel focusing on Nikola’s life – the lawyer and single mother of two is suddenly left in the middle of quite a huge chaos. Her mother-in-law – the head babysitter – decides to go on a cruise leaving Nikola in desperate need as the kindergarten closes for a few weeks, her neighbor entangles her in an uncomfortable lie, her best friend gets a divorce from the seedy husband who would do anything so he doesn’t have to pay money and then there are Nikola’s two colleagues.
This novel was a charming, light, entertaining and fluffy read and are wonderful for those nice summer days. I enjoyed the story especially Nikola’s cases as they were not only entertaining but also kept the tension high. The writing was very comfortable, light, and fluffy yet captivating without being to flowery and overwhelming. The characters were very likeable especially the main protagonist Nikola but lacked depth and a few were just plain annoying. But it fitted the chick lit formula quite well, although this might be chick lit for chicks past their mid to end thirties.

Eve Chase – Black Rabbit Hall (Incl. Short English Review)

Since this audiobook was in German, this review is in German as well as English. There is a short English Review further below.

https://i0.wp.com/www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Chase_EBlack_Rabbit_Hall_6CD_163336.jpg

Klappentext:

Eine Familie. Ein Geheimnis. Ein Sommer, der alles verändert …
Auf Black Rabbit Hall, dem Sommersitz der Familie Alton, passiert normalerweise nicht viel. Bis zu einem stürmischen Abend 1968: Da stellt eine Tragödie die Verbundenheit der vier Alton-Geschwister auf eine harte Probe. Jahrzehnte später stoßen Lorna Smith und ihr Verlobter auf der Suche nach einem Ort für ihre Hochzeitsfeier auf ein verfallenes, aber wunderschönes Haus. Nach und nach verrät es Lorna seine schönsten Geschichten und traurigsten Momente … (Random House Audio)

In Kürze:

+ spannende Familiengeschichte auf zwei Zeitebenen
+ durch clevere Erzählung zweifelt der Leser an seinen eigenen Schlussfolgerungen
+ ein mitreißender Schreibstil

Meinung:

Black Rabbit Hall ist ein wunderbare Familienroman, der auf zwei Zeitebenen spielt. Lorna sucht nach einem Ort für ihre Hochzeit und wird dabei magisch von Black Rabbit Hall angezogen. Dabei stellt sie recht schnell fest, dass sie als Kind schon einmal dort war – aber warum war mit ihrer Mutter in ihrer Jugend immer wieder da. Lorna macht sich auf die Suche nach Antworten und erfährt dabei nicht nur einiges über ihr eigenes Leben sondern auch über das Leben der Geschwister Amber, Toby, Kit und Barney Alton. Ein tragisches Ereignis schweißt die Alton Kinder enger zusammen, aber ihre Beziehung wird immer mehr auf die Probe gestellt besonders die Beziehung zwischen den Zwillingen Amber und Toby. Ein verhängnisvolles Schicksal nimmt seinen Lauf.

Ich bin Familiengeschichten gegenüber doch immer noch etwas skeptisch, aber ich habe wirklich jede Minute davon genossen. Die Geschichte war spannend und auch wenn man einige Situationen voraussehen konnte, hat die Autorin einen immer wieder verleiten die eigenen Vermutungen anzuzweifeln. Daher blieb es durchgehend aufregend und man war nie sicher, dass man wirklich weiß, was passieren wird oder in der Vergangenheit passiert ist.

Die Figuren waren interessant angelegt und komplex und einige von ihnen hatten einfach keine positiven oder erlösenden Eigenschaften. Auch konnte ich Ambers Last und Anstrengung mit der Situation aber auch mit der Stimmung ihres Bruders klarzukommen sowie Lornas Sehnsucht nach Klarheit und Verzweiflung wirklich gut nachvollziehen. Die Autorin hat es geschafft einen komplett einzunehmen und mich dazu verführt am liebsten in das Buch hineinzuspringen und manchen Figuren auch einfach mal eine Backpfeife zu verpassen.

Die Sprecherin, Anna Thalbach, liest wie so oft wunderbar und schafft es durch ihre Interpretation die Leser einzunehmen.
Vielen Dank an Random House Audio für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.

Fazit:

Ein spannendes, unterhaltsames, einnehmendes Buch mit einer faszinierenden Familiengeschichte, komplexen Figuren und einer tollen Sprecherin.

Die Autorin:

Eve Chase wollte schon immer über Familien schreiben – solche, die fast untergehen aber irgendwie doch überleben – und über große, alte Häuser, in denen Familiengeheimnisse und nicht erzählte Geschichten in den bröckelnden Steinmauern weiterleben. Black Rabbit Hall ist so eine Geschichte.
Eve Chase ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Oxfordshire.

In English:

Loran is looking for a wedding location and is drawn to Black Rabbit Hall. She feels connected to the house and soon learns that she has been there several times in her childhood. Lorna cannot remember anything about that and begins to search for answers. There she discovers not only her own past but learns a lot about the life of the Alton siblings who lived in this house many years ago.

The Alton siblings life has been shaped by a tragic event. As the children move closer together, the relationship between the twins (Amber and Toby) gets more and more complicated. A tragic family story runs its course.
I thoroughly enjoyed this story. It was captivating and thrilling. Even though I felt like I could already guess what the outcome was going to be, the author was able to make me doubt my assumptions all the time. Thus, I really did not know anything until the end.

The characters were complex and varied (though some did not have any redeeming qualities whatsoever) and I was able to identify, empathize, and feel for the characters. The author was able to transport the emotional turmoil of the protagonists but especially of Amber and I was so immersed in the story that I wished I could enter the book and slap some people occasionally. This was a great, captivating, and beautiful read.

Oliver Pötzsch – Der Hexer und die Henkerstochter

This books/audiobook is written by a German author and narrated in German. For a short English review please see further below.

9783869091365

Hörbuch gelesen von
Informationen zum Buch:
Taschenbuch
veröffentlicht 2013
Verlag: Ullstein
Seiten: 624

Klappentext:

1666: Der Schongauer Medicus Simon und seine Frau Magdalena, die Tochter des Henkers, brechen zu einer Wallfahrt ins Kloster Andechs auf. Dort lernt Simon den mysteriösen Frater Virgilius kennen, der Uhrmacher und Erfinder ist. Simon ist fasziniert von den unheimlichen Automaten, die Virgilius erschaffen hat. Als der Frater verschwindet und sein Labor zerstört wird, ahnt Simon Böses und ruft Jakob Kuisl, den Schongauer Henker herbei. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach einem wahnsinnigen Mörder… (Amazon)

Meinung:

Handlung: Simon und Magdalena sind nun endlich verheiratet, haben 2 Kinder und sind auf einer Wallfahrt. Dabei stoßen sie wieder auf einen Mord, ein mysteriöses Verschwinden und ein Komplott und rufen den Henker herbei. Die Handlung ist genauso komplex wie in den vorangegangenen Bänden. Die Spannung steigt gleichbleibend an und die Wendungen habe ich nicht vorausgesehen. Es ist immer wieder faszinierend wie Pötzsch dies schafft.

Charaktere: Auch wenn ich nicht der größte Fan von Simon bin, mag ich Kuisl und seine Tochter. Sie sind liebenswerte Figuren und mit jeder Geschichte erfährt man ein wenig mehr über den Henker und seine Vergangenheit.

Stil/Sprecher: Ich finde den Stil sehr angenehm und flüssig mit genügend Details aus der Zeit ohne einen damit zu erschlagen und die Aufmerksamkeit vom Kriminalfall weg zu lenken. Diesmal wurde das Hörbuch von einem anderen Sprecher gelesen, aber das hat ebenso gut funktioniert. Auch wenn ich zu Beginn etwas skeptisch war.

In English:

This is the fourth book in the series about the executioner in the middle ages in Bavaria. While his daughter and his son-in-law are on a pilgrimage, they encounter murder – again. So they contact the executioner to come help and investigate the murder and the sudden disappearance.

Each story is complex, fast-paced, and thrilling. I do not see the twists coming and while the individual narrative strands do not seem to be interconnected – but do come together at the end.

I really like the executioner and his daughter, they are well-rounded and likeable characters. The writing is very fluent and filled with just enough historical detail without overpowering the crime story aspect.

An entertaining historical crime novel that was very well narrated.

Susanne Fröhlich – Aufgebügelt

978-3-8398-9228-2

Hörbuch gelesen von der Autorin
Information zum Buch:
Taschenbuch
Verlag: Fischer Verlag
veröffentlicht: 2015
Seiten: 288

Klappentext:

Single sein ist gar nicht so toll. Also los, denkt sich Andrea, die sich nach über 16 Ehejahren von Christoph getrennt hat. Vielleicht muss doch ein neuer Mann her. Und ein paar Kandidaten gibt es ja auch schon! Aber Andrea ist ganz aus der Übung – wie ging das noch mal mit dem Daten? (Amazon)

Meinung:

Handlung: Nachdem Andrea und ihr Mann nun getrennte Wege gehen, muss sich frau erst einmal wieder in der Datingwelt zurechtfinden. Dabei stürzt sie von einem Fettnäpfchen ins nächste. Der Handlungsstrang wandert von kleiner Katastrophe zur größeren Katastrophe und dabei sind einige sehr unterhaltsam, andere wiederum sehr vorhersehbar und rufen Kopfschütteln hervor.

Charaktere: Auch wenn Andrea nicht zu meinen liebsten Protagonistinnen gehört, muss ich sagen, dass sie mir in diesem Buch sympathisch war – wenn auch manchmal ein wenig blind. Ihr Schwiegervater Rudi ist einfach nur ein Traum, ihre Kinder … nun ja und die anderen Figuren sehr unterhaltsam.

Stil/Sprecher: Die Autorin liest ihr Buch selbst und bringt damit die sarkastischen, zynischen und ironischen Momente sehr schön zur Geltung.

In English:

This is the fourth book in the series about a woman, her family, her marital problems, and her life. She is separated from her husband and has to find her way into the dating world. Something she has not done for quite a while. The poor thing stumbles from a small catastrophe to a bigger – some of which are hilarious other a little predictable. Though I had my problems with the female protagonist in the last books, she is a lot more sympathetic in this installment yet sometimes still a little naiv and blind. Her father-in-law is an absolute dream, her children … well they are teenagers and entertaining like the other characters. It is a book full of ironic, sarcastic, emotional, and honest moments.

Dr. Josephine Chaos – Dann press doch selber, Frau Dokta!

This book is written by a German author and not translated into English. Please see further below for a short English review.

Hörbuch gelesen von Annette Frier
Information zum Buch:
Taschenbuch
Verlag: Fischer Taschenbuch
veröffentlicht 2013
Seiten: 256

Klappentext:

Als Frauenärztin schon wieder ungeplant schwanger?! Eine wahre Geschichte, noch lustiger als die Schwarzwaldklinik …
»Ich schwöre: Ich bin lieb! Wirklich! Aber mit Nierenschalen zu werfen – das geht dann doch ein bisschen zu weit. Also schrei ich: ›Frau Pharma? FRAU PHARMA! Es reicht jetzt! Pressen Sie mal, statt hier so rumzufurien!‹ Frau Pharma ist das aber so was von egal!
›Ich press nich mehr, Frau Dokta! Ich will JETZT ´nen Kaiserschnitt! Abba sofoooort!‹
Dann wirft sie mir noch eine ganze Batterie von Schimpfwörtern an den Kopf, deren Bedeutung ich erst googlen muss, bevor sie – und JETZT wird es lustig – einfach aufsteht und davonstürmt …«
Ärzte sind auch nur Kollegen im Kittel: Erleben Sie die Klinik als verrücktes Großraumbüro mit strengen Oberschwestern, attraktiven Chefärzten und vielen tollen Geburten! (Amazon)

Meinung:

Handlung: Ich habe zuerst gedacht, dass es sich hierbei einfach um einige Erzählungen handelt, die in kleinen Häppchen und Kapitel vorgelesen werden. Dabei zieht sich der Handlungsstrang der schwangeren Protagonistin durch das Buch und verbindet damit die chaotischen und witzigen Erlebnisse der Frauenärztin. Zudem kulminierte das ganze sogar noch in einer Art Show-Down. Sehr schön.

Charaktere: Mir war die Protagonistin sehr sympathisch, auch wenn ihre Handlungen nicht immer unbedingt nachzuvollziehen waren. Auch die Unaufmerksamkeit ihrer Kollegen war gelegentlich erschreckend. Die Beschreibung der anderen Figuren war dagegen wirklich wunderbar und sehr unterhaltsam.

Stil/Sprecher: Der besondere Charme dieses Buches hat neben dem sehr entspannten und ironischen Ton, der Anekdoten und Handlung vor allem die Sprecherin ausgemacht. Annette Frier hat einfach wunderbar gelesen.

In English:

This is a book about the every day hospital craziness of a gynacologist. The anecdotes and stories were hilarious and funny and connected through the narrative strand of her own pregnancy. There even was a little show-down towards the end. It was very entertaining.

I like the main protagonist as she was fearless, sympathetic, ironic, and human. The lack of attention paid by the hospital staff (esp. her superiors) was quite surprising and a little shocking – you would assume that someone would notice that she is 9 month pregnant after all. But apparently they are all blind.

The writing, the stories, and the narrative were very good but the narrator was fantastic and made me enjoy this book even more.

Holly Grant – Anastasia McCrumpet und der Tag, an dem die Unke rief/ The League of Beastly Dreadfuls (Incl. Short English Review)

I listened to this audiobook in German and since I was asked to review it, I did that in German as well. For a short English review please see further below.

Anastasia McCrumpet und der Tag an dem die Unke rief von Holly Grant

Hörbuch (4 Cds)
Verlag: Der Hörverlag
Sprecher: Katja Riemann
Zeit: 5 h 37 min

Klappentext:

Verschwörung der Mono-Brauen
Von Unglücks-Unkenrufen lässt sich die fast elfjährige Anastasia McCrumpet eigentlich nicht so leicht erschrecken! Aber als sie von der gefürchteten Lehrerin Miss Sneed aus dem Unterricht geholt wird, spürt sie sofort, dass Unheil droht. Und richtig: Anastasias Eltern sind einem seltsamen Staubsaugerunfall zum Opfer gefallen und müssen sich an einem weit entfernten Ort davon erholen. Zwei angebliche Großtanten stehen schon bereit, um Anastasia mit in ihr verstaubtes Zuhause zu nehmen. Dort wird ihr schon sehr bald sehr mulmig: nachts heulen Geräusche durchs Haus, und an den Wänden hängen Bilder von verschwundenen Kindern und von finsteren Damen mit zusammengewachsenen Augenbrauen … Als Anastasia zwei im Haus versteckte Jungen entdeckt, planen die drei Kinder eine tollkühne Flucht! (der Hörverlag)

In Kürze:

+ spannend, ein wenig gruselig, unterhaltsam
+ amüsanter Wortwitz für den erwachsenen Leser
+ liebenswerte Hauptfigur
+ toll gelesen von Katja Riemann

Meinung:

Anastasia ist ein sympathisches junges Mädchen, das aufgrund der Beerdigung einer Topfpflanze ihres Vaters fast ihren Schulbus verpasst, versehentlich ihr Halloweenkostüm vom Tag zuvor anzieht und dann auch noch in eine Pfütze fällt. Doch so schlecht der Tag anfangen mag, es kommt noch schlimmer. Sie wird von 2 Tanten abgeholt, die sie nicht kennt, die behaupten Anastasias Eltern hätten einen Unfall und die sie in ihr altes verstaubtes Haus (mit Wachpudeln die mit Metallgebissen ausgestattet sind) mitnehmen. Anastasia muss alles daran setzen, dort wegzukommen, den die Bilder verschwundener Kinder, die in dem Haus hängen, bedeuten nichts Gutes.

Die Geschichte ist wirklich spannend, ein wenig gruselig, dabei doch auch amüsant. Den ein oder andere Wortwitz mögen die jüngeren Zuhörer vielleicht nicht verstehen, aber für die Eltern, die entweder vorlesen oder mithören müssen, sind diese Spiele unterhaltsam. Schön sind auch die vielen kleinen Hinweise, die der ältere Leser zwar recht schnell erkennt, während die jüngeren Zuhörer etwas später zur Erkenntnis kommen, sich aber an den Reaktionen und der Entdeckung der Kinder erfreuen kann.

Die Geschichte entwickelt sich recht flott ist dabei aber nicht zu schnell oder überfordernd. Der Ideenreichtum der Autorin (ich sage nur Wachpudeln und Monobrauen) haben der Geschichte eine absurde, dennoch charmante und unterhaltsame Seite verliehen.

Die Figuren sind wirklich liebenswert und die Bösewichte auch wunderbar und manchmal auch subtil böse – nicht nur in Bezug auf die Handlungen sondern auch mit Hinblick auf die Stimme.

Katja Riemann hat wirklich ganz wunderbar gelesen und es geschafft, den Figuren ansprechende und vielseitige Stimme zu verleihen. Es war ein wirklicher Hörgenuss.

Vielen Dank an der Hörverlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Fazit:

Ein spannendes, unterhaltsames Kinderbuch mit einer tollen Sprecherin und vielen kleinen Geschenken für den erwachsenen Leser.

In English:

Holly Grant’s first book The League of Beastly Dreadfuls is wonderful, entertaining, thrilling, and a little bit creepy. Anastasia is a lovely and wonderful young girl who stands at her fathers side at the funeral of his potted plant. She wears her Halloween costume to school (when Halloween is over) since she did not have time in the morning (funerals for plants and all) to get dressed properly, and she lands in a puddle, when running after the bus. She though her day could not get any worse, but she was very wrong. Two aunts that she has never heard of, pick her up from school – she is told her parents had a hoover accident – and take her to an old Victorian asylum. Anastasia has to find a way out or she will end up like one of those children, whose pictures she discovered on the walls of the asylum.

This is a wonderful and fast-paced story, yet not to fast-paced for the younger reader. The puns throughout the story are quite entertaining for the parents who might have to read or listen to the book, the same holds true for the little hints and twists that will be discovered by the more experienced reader quite quickly, but who will then enjoy watching their kids figure it out.

The characters are very likeable and the villains are quite villanous – sometime only subtly so.
I really enjoyed listening to this audiobook.

Über die Autorin:

Holly Grant liebt gruselige und geheimnisvolle Geschichten, seit sie ein Kind war. Wäre Holly ein Känguru, hätte sie immer einen guten Krimi in ihrem Beutel. Wäre sie ein Klammeraffe, dann würde zum obersten Regal hinaufklettern, dorthin, wo in allen Bibliotheken die ganz geheimen Bücher versteckt sind. Wäre sie ein Mensch, dann wäre sie in der Lage gewesen, diese Geschichte selbst zu tippen, statt das gesamte Manuskript Miss Sneed zu diktieren, einer Sekretärin mit einer verdächtigen Monobraue.